Deutschlands erster schwul-lesbische Schützenbruderschaft hat ihre erste Majestät: Annette Bornheim schoss am Sonntag den Vogel ab.

Die SchwusosKöln waren mit Elfi Scho-Antwerpes mit dabei. Den Ehrenschuss gab Bürgermeisterin Elfi Scho- Antwerpes die Schirmherrin der St. Sebastianus und Afra Schützenbruderschaft ist.

Hierzu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwule in der Köln SPD (Schwusos), Fabian Spies: „Ich Gratuliere der St. Sebastianus und Afra Schützenbruderschaft zu ihrer ersten Majestät. Es ist ein Historisches Ereignis und ich freue mich dass ich, mit den SchwusosKöln und Elfi Scho- Antwerpes dabei sein durfte. Ebenso möchte ich mein Dank an den Stadtverband Kölner Schützen e.V. für die tolle und herzliche Stimmung sagen.“

Die Bruderschaft war im März als Reaktion auf einen Beschluss des Dachverbands „Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften“ (BHDS) gegründet worden. Der hatte entschieden, dass homosexuelle Schützenkönige bei Umzügen nicht mehr direkt neben ihrem Lebenspartner auftreten sollen.

0 Kommentare zu “Deutschlands erster schwul-lesbische Schützenbruderschaft hat ihre erste Majestät: Annette Bornheim schoss am Sonntag den Vogel ab.”

  1. Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Dieses Weblog ist Teil des soziblogs.de-Netzwerks. Erstellt mit Wordpress und K2.      RSS:  Artikel Kommentare  Impressum